Back to All Events

Diagnostik in der Gestalttherapie


Das Verständnis der Gestalttherapie von Kontakt und Prozess verleiht ihr ein hohes Maß an Effektivität und Wirksamkeit. Die Fähigkeit zu einer diagnostischen Analyse des Geschehens ist dabei von zentraler Bedeutung, bleibt in der Praxis aber oft unterbelichtet. Dazu gehört das Erkennen der Phasen eines (Kontakt-) Prozesses, die damit verbundenen Themen in der Entwicklung der Person sowie der offenkundigen und subtilen Kontaktunterbrechungen (Widerstände). Gegenstand des Seminars ist auch die in der jeweiligen Phase erforderliche therapeutische Arbeit und die konkreten Interventionsmöglichkeiten. ebenso wie die Übung der Anwendung verschiedener Ebenen therapeutischer Wahrnehmung.

Wir wollen uns hier systematisch mit diesen Fragen auseinandersetzen und an exemplarischen Übungen und Einzelarbeiten das Geschehen veranschaulichen.

Das Seminar ist für Psychotherapeuten jeder Fachrichtung sowie angehende Therapeuten geeignet.

Teilnehmerbeitrag : 250€